Wertschätzung für Golfnachwuchs

Wettspiel I AK 12

Ein rundum gelungenes erstes Jahreswettspiel der Altersklasse bis 12 Jahre ist im Universitäts-Golfclub Paderborn bei gutem Wetter über die Bühne gegangen. Die besten Athleten der jüngsten Altersklasse aus Nordrhein-Westfallen waren nach Paderborn gekommen und fanden einen hervorragend präparierten Platz vor. Der gastgebende Club war in allen Bereichen sehr engagiert und bot den Kindern für das erste Wettspiel des Golfverbandes NRW mit Startern und Vorcaddies einen würdigen Rahmen.

 

Auf der Haxterhöhe wurde Nicole Zhang vom Kölner GC ihrer Favoritenrolle gerecht, Die Rheinländerin war mit der besten Vorgabe (+9,7) angetreten und brachte eine solide 81 (+10) in die Wertung. Damit lag Zhang drei Schläge vor der ersten Verfolgerin.

Zwei Talente vom GC Hubbelrath sicherten sich Silber und Bronze. Sophie Rieke hatte 84 Schläge gebraucht, Clubkameradin Frieda Renting einen Schlag mehr.

 

Bei den Jungen standen ebenfalls die beiden Favoriten am Ende oben auf dem Treppchen, wobei beide mit 84 Schlägen sogar gleichauf waren. Nach Kartenstechen bekam Luis Wolf vom GC Hösel die Goldmedaille, während Veit Krapoll vom G&LC Schmitzhof sich über Silber freuen durfte.

Christopher Curran vom Aachener GC war auf Rang drei mit 85 Schlägen ins Clubhaus gekommen.

 

Die Kinder hatten zügig gespielt und Trainer, die sich das Wettspiel angeschaut hatten, waren mit Auftritt und Leistung ihrer jungen Schützlinge zufrieden.

Wie hoch beim Universitäts-Golfclub Paderborn die Wertschätzung für die talentierten Kinder ist, zeigte sich auch bei der Siegerehrung. Helmut Böhmer, der 1. Vorsitzende machte den Kinder seine Aufwartung.

 

Ergebnisse