Zum Inhalt springen
  • Wettspiele.JPG

Medaillenflut in Frankfurt

Deutsche Lochspielmeisterschaften 2019

Die Deutschen Lochspielmeisterschaften sind für Athleten aus NRW erneut sehr erfolgreich verlaufen. Zwar ging in diesem Jahr kein Titel in das Land zwischen Rhein und Weser, aber immerhin die Hälfte aller Medaillen wurden von Sportlern erkämpft, die ihre sportliche Heimat in NRW haben.

Allen voran: Brandon Dietzel vom GC Essen-Heidhausen.
Der Essener, der in diesem Jahr schon in Italien einen internationalen Titel gewinnen konnte, spielte sich mit sehr solidem Spiel bis ins Finale vor. Auf dem Weg dahin landete Brandon Dietzel sogar einen klaren 5&4-Sieg über Nationalspieler Jannik de Bruyn.
Im Finale unterlag der Essener einem weiteren Nationalspieler. Marc Hammer setzte sich nach einem hochklassigen Finale mit 3&2 durch.

Bronze nach Hösel und Marienburg

Die Bronzemedaille sicherte sich Jannik de Bruyn. Der Höseler bezwang im Duell zweiter Sportsoldaten Titelverteidiger Nick Bachem mit 2&1.
Während bei den Herren der Marienburger das Nachsehen hatte, ging Bronze bei den Damen in den Kölner Süden. Carolin Kauffmann vom Marienburger GC setzte sich im „Kleinen Finale“ gegen Viktoria Hund vom Hamburger GC mit 1auf durch.


Alle Ergebnisse, Informationen und viele Bilder

Zurück