Zum Inhalt springen
  • Wettspiele.JPG

Jutta Geike und Waldemar Krüger holen sich in Krefeld die Titel

NRW-Meisterschaften AK 65

Die traditionsreiche Anlage des Krefelder GC bot erneut einen phantastischen Rahmen für die NRW-Meisterschaften der Altersklassen ab 65 Jahren.
Trotz Trockenheit präsentierte der Platz sich in vorzüglichem Zustand und wurde von den 85 Teilnehmern in hohen Tönen gelobt.


Durch die Wasserknappheit und große Hitze verlieren die Bäume schon viele Blätter und so ergab sich teilweise eine Optik wie im Indian Summer – Anfang August in Krefeld! Schön anzuschauen, aber wegen der Ursachen alarmierend und Vorbote von harten Zeiten für viele Golfclubs, die sich auf hohe Kosten für die Bewässerung ihrer Anlagen werden einrichten müssen.


Bei den Herren setzte sich Waldemar Krüger klar durch. Der Routinier vom Bochumer GC war der einzige Athlet, der zweimal unter 80 Schlägen blieb. Am Ende reichten die Runden mit 77 und 73 Schlägen, um bei satten sieben Zählern Vorsprung den Titel zu gewinnen.
Der neue Meister fand bei seiner Brutto-Rede sehr respektvolle Worte: „Im Krefelder GC lebt der Spirit of the game!“


Die Entscheidung um Silber und Bronze fiel nach Kartenstechen. Friedel Müntnich vom GC Am Alten  Flies hatte nach einer 82 eine starke 75 eingereicht und lag damit ebenso bei gesamt +13 wie Elvino Lorenzetti (GC Schloss Westerholt), der Karten mit 80 und 77 Schlägen unterschrieben hatte. Der Rheinländer bekam wegen seiner besseren Finalrunde Silber, der Westfale durfte sich über Bronze freuen.

Stechen bei den Damen


Bei den Damen fiel die Entscheidung um die Meisterehre deutlich knapper aus. Jutta Geike (Bergisch Land) und Marita Giesen (Essen-Heidhausen) hatten jeweils eine Karte mit 83 und eine Karte mit 86 Schlägen unterschrieben. Das Stechen endete erst auf dem vierten Extraloch, als Jutta Geike das bessere Ende für sich hatte. Beide Spielerinnen hatten sich zuvor nichts geschenkt und teils beeindruckende Schläge gezeigt.


Bronze ging an Sigrid Wichmann. Die Spielerin des GC Leverkusen hatte nach Runden mit 87 und 85 Schlägen drei Zähler Rückstand auf das Führungsduo.
Die NRW-Meisterschaft der AK 65 fand in bester Atmosphäre statt. Freundschaftlich und fair war der Umgang der Teilnehmer auch in spannenden Situationen.


Adrian Wolff, der Präsident des gastgebenden Krefelder GC gab im Rahmen der Siegerehrung bekannt, dass der Krefelder GC sich als Hochburg des Seniorengolfs sieht und daher zukünftig gerne wieder für die Ausrichtung weiterer Meisterschaften zur Verfügung stehen wird. Ausgenommen davon sei das kommende Jahr, weil der Club hier mit seinem 90-jährigen Jubiläum befasst ist.

 

Ergebnisse

 

 

Zurück
AlleSieger.jpg
Alle Sieger (v.l.n.r.): Siegrid Wichmann, Marita Giesen, Jutta Geike, Waldemar Krüger, Friedel Müntnich, Elvino Lorenzetti
Sieger.jpg
NRW AK65-Meister: Jutta Geike und Waldemar Krüger