Zum Inhalt springen
  • Der_Verband.JPG

Der Golfverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Der Golfverband Nordrhein-Westfalen e.V. (GV NRW) wurde am 16. Dezember 1971 in Dortmund gegründet.

Damals gab es schon 22 Golfclubs in Nordrhein-Westfalen (NRW). 16 dieser Clubs erschienen zu dem Gründungstreffen. 
Unter dem 1. Vorsitzenden, Dr. Heinrich van de Loo, ließ der Vorstand den GV NRW in das Vereinsregister beim Amtsgericht in Düsseldorf eintragen.
Bis heute hat der Verband dort seinen Sitz, während sich die Geschäftsstelle in Krefeld befindet.
Der GV NRW fördert und regelt die Ausübung des Golfsports in NRW. Er betreut den Breiten- und Spitzensport mit besonderem Augenmerk auf die Jugendförderung, den Nachwuchsleistungssport.
Der Landesverband ist Mitglied im Deutschen Golf Verband e.V. und im Landessportbund NRW e.V.
Zurzeit zählt der GV NRW (Stand Mai 2017) 179 Mitglieder, verteilt auf 164 Golfanlagen mit über 127.000 Golfern.

Ca. 1.400 Mannschaften in allen Altersklassen nehmen an den verschiedenen Mannschaftsmeisterschaften des Verbandes teil.
Ebenso führt der GV NRW für alle Altersklassen Einzelmeisterschaften durch.

Weitere Aufgaben sind:

  • Nominierung und Entsendung von Auswahlmannschaften auf Bundesebene
  • Aus- und Fortbildung von Platz- und Wettspielleitern, C-Trainern, Lehrern und Clubspielleitern/Innen
  • Öffentlichkeitsarbeit, Erstellen von Zeitschriften und regionale/überregionale Kontaktpflege mit diversen Medien
  • Golf und Naturschutz auf Landes- und Bundesebene

Folgende Gremien und Personen sind im GVNRW aktiv:

Titelblatt.jpg