Zum Inhalt springen
  • Wettspiele.JPG

Viel Aufwand, aber großartige Resonanz

Finale Talent Cup 2017

Mülheim – Schon 2016 war das Finale des Talent Cups die vielleicht beste Veranstaltung, die im Kalender des Golfverbandes NRW steht. Zumindest dann, wenn man strahlende Kinderaugen als Indikator für ein gelungenes Golfturnier nimmt und die Zukunft der Sportart im Blick hat. Der Aufwand, der vom Golfverband NRW und den vielen Helfern für das Finale getrieben wurde, war enorm. Anders als bei „normalen“ Golfturnieren, mussten für die diversen Spielformen und Übungen sehr viel für die Ergebniserfassung und -Auswertung selbst entwickelt werden. Aber dieser Aufwand hat sich gelohnt, denn 64 Kinder aus 14 Clubs hatten auf der Anlage des GC Mülheim an der Ruhr einen wunderbaren Tag und werden zu Hause begeistert von dem Spaß erzählen, den sie hatten.

Golf kindgerecht zu gestaltet und sogar den jüngsten Golfern, die bislang noch keinerlei Erfahrung auf dem Golfplatz machen konnten, schon Spaß zu bieten, zudem auch ein Team-Erlebnis zu ermöglich, ist das Ziel des Talent Cups. Nur so kann es gelingen, den Nachwuchs auf die Anlagen zu holen und vor allem, diesen auch dauerhaft für den Golfsport zu begeistern.
Für Clubs, die am Talent Cup teilnehmen, dürfte sich die Mühe lohnen, denn nichts ist bessere Werbung für einen Golfclub und zieht mehr neue Mitglieder an, als strahlende Kinderaugen und euphorische Erzählungen der kleinen Golfer, wieviel Spaß Golf macht.

Das Ergebnis des Talent Cups setzt sich aus unterschiedlichen Übungen zusammen, für die es jeweils Punkte gibt. Dabei sind sowohl der Athletikteil, wie aber auch einige gespielte Golfbahnen von Bedeutung. Jedes Kind eines Teams trägt zum Ergebnis bei und ist dadurch voll integriert.

Für die Verantwortlichen des Verbandes, die vom GC Mülheim und engagierten Eltern hervorragend unterstützt wurden, war die Durchführung des Finales bei bestem Spätsommerwetter zwar eine anstrengende und schweißtreibende Aufgabe, aber die Resonanz aus dem Kreis der jungen Teilnehmer war durchweg so positiv, dass auch 2017 der Talent Cup als riesiger Erfolg gewertet werden muss.

In der gemischten Wertung aus Golf und Athletik belegten die Kinder des gastgebenden GC Mülheim Rang 1, gefolgt vom Krefelder GC und dem GC Bonn-Godesberg. Gewinner waren aber alle Kinder und alle 14 Clubs, die am Finaltag in Mülheim vertreten waren.

2018 wird es eine Neuauflage des Talent Cups geben. Dann sind Kinder bis zum Jahrgang 2006 als Teilnehmer im Fokus der Arbeit. Das Finalturnier wird  voraussichtlich wieder auf der hervorragend geeigneten Anlage des GC Mülheim stattfinden, die unter anderem auf drei Bahnen des Kurzplatzes einen idealen Rahmen für Spiel und Übungen bot.

Mehr über den Talent Cup

 

 

Zurück